Sinn-frei!

Aktualisierung

Es ist mal wieder Zeit für einen Blogeintrag.
Nachdem ich seit mehr als einem Monat nichts mehr neues geschrieben hab wirds auch mal wieder Zeit!

Es ist viel passiert.

Und eigentlich doch gar nichts.

Ich war in London und in Barcelona, zwei gigantische europäische Metropolen.

London war als Studienfahrt absolut beschissen, da unser Lehrer nichts vorbereitet hatte und sich morgens zwischen Marmeladenbrot und Kaffee das Tagesprogramm überlegte.

Es ging überraschend wenig in London (ok wir warn ja nicht übers Wochenende da) und der einzige Grund warum es sich gelohnt ha hinzufahren war wohl, dass ich ne Freundin von mir mal wieder gesehn hab die dort studiert.


Barcelona war auch ganz nett und tatsächlich, ich kann noch genug Spanisch um 4 Tage dort zu überleben.
Viele besoffene Chelsea Fans, tolle Architektur und Läden, in denen ich mein gesamtes hart verdientes Geld hätte auf den Kopf hauen können, sind nur einige Eindrücke.


Mittlerweile bin ich wieder voll im Alltagstrott angekommen.
(Das ist der Zustand in dem man sich von Wochenende zu Wochenende hangelt. Auch bekannt als Robinson Crusoe Syndrom.(Man wartet auf Freitag.))

Jetzt könnte man sagen:"Sei froh morgen läufts anders, da schreibst du Mathe!"

Aber dieer Zynisus geht selbst mir zu weit.

Also wie gesagt morgen ist Mathe angesagt und dann ist auch schon bald Wochenende!!

Bis denne!

Scuzz!

1 Kommentar 22.11.06 21:59, kommentieren

Verleihung des Proll-Awards

Was haben uns die Ferien bisher gebracht?
Regen , regen, dass wir uns aufREGEN und dann wieder abREGEN, weil wir daran eh nichts ändern können.

Mir ist nun die Idee gekommen, dass sich diese Zeit prima für die Verleihung des Prollawards nutzen lässt.
Ihr prollt also in den Comments und eine Jury bestehend aus mir (feat. meiner selbst) wird die derbste Prollerei mit einem Preis honorieren.

Bei Maik könnte das zum Beispiel aussehen:

Liebes Scuzz-Team, Lieber "godlike" Webmaster,
hiermit Bewerbe ich mich für den ersten Prollaward und Sende ihnen anbei meine persönliche Prollerei.
Mein Talent ist das ich meinen ****** in den Mund nehmen kann.
Dies ist meiner besonderen Gelenkigkeit zu verdanken!

Hiemit erhebe ich Anspruch auf den Award.

Mfg

gez. M.P.


Ich hoffe, dass euch mein Beispiel inspiriert!

Bis denne!

Scuzz!

ACH JA DIE STERNCHEN (******) STEHEN IM ÜBRIGEN FÜR DAS WORT DAUMEN!

7 Kommentare 1.8.06 17:58, kommentieren

Abschiedsparty

Das war mal wieder ein Abend!
Gute Stimmung, nette Leute und wenn der Tag danach nicht aufgrund eines Katers (Neudeutsch: Hang-Over) für die Katz gewesen wär, würd ich den Gastgeber bitten, das ganze nochmal zu wiederholen.

Aber der Reihe nach.....
Donnerstagabend war die Abschiedsparty von Kevin , einem Kumpel von mir, angesetzt, der nun für ein Jahr ins hochabstinente Amerika geht. (Hoffentlich bekommt er ne Mormonenfamielie **lol**)

Das ganze ging um sieben los und nachdem ich um acht dann endlich eingetroffen war gings auch richtig rund.
Und ja, ich habe mich mal wieder weggeschossen!
Sorry an dieser stelle an alle die ich dumm angemacht haben könnte oder die ich bei ihrer trauten Zweisamkeit gestört habe!(Dazu aber später mehr!!)

Nachdem ich herausgefunden hatte, dass man sich die Anzahl der getrunkenen Biere besser merken kann, wenn man die Sorten immer durcheinander trinkt, begann ich mit nem Mixery, ging zu Becks Lemon über und bildete den Rundenabschluss mit einem Sanwald Blue.
Nach 3 oder 4 Runden gings mir dann auch schon ziemlich gut.
Kevin vesperte seinen Fleischkäse rückwärts während er mit irgendsoner Tussi rumschnullte und auch der Rest der Party war stramm wie ein Kesselflicker.
Das hieß: Zeit für eine Pause und damit "Fleischkäs' Zeit!"
Obs mir danach besser oder schlechter ging kann ich aus heutiger Sicht nichtmehr sagen, ich kann mich lediglich an, 3 weitere Rothaus Zäpfl und einen BecherErdbeerlimes erinnern
die ich mir wohl noch reinpresste.

Danach war alles zu spät und ich kam auf den"Ich-mach-Scheidreck-Trip".
Opfer dessen wurden gleich zwei Leute auf einmal....
Der Gastgeber und seine , nennen wir sie einmal Gespielin, die sich gerade zum schnackseln in sein Zimmer zurückgezogen hatte.
Was sie nicht wussten war, dass das so ziemlich die ganze Party mitbekommen hatte und durch das Stapeln von Tischen und Bänken praktisch live davei war.

Kevin merkte , das erst als diverse Kronkorken gegen das Fenster flogen und Ralle schreiend (Was genau er geschrien hat weiß ich nichtmehr!) vor Kevins Fenster stand.

Danach machten wir uns mit einem weiteren Bier auf den Heimweg und ca. eine Stunde später, gegen fünf, waren wir auch schon daheim.

Wie gesagt passierte sonst gestern nicht besonders viel.....
und mit schwerem Schädel fiel ich um 22Uhr ins Bett.....

Bis denne!

Scuzz!

1 Kommentar 12.8.06 10:19, kommentieren

Stadtfest

Am Samstagabend war mal wieder das alle 2 Jahre sattfindende Bühler Stadtfest angesagt.
Der Anlass schlechthin um in seiner Heimatgemeinde für Furore zu sorgen und die Sau (manchmal die Emma manchmal die Berta....ne Deck3r) rauszulassen.

Mit nem Kumpel gings gegen 21:45 los in Richtung Stadtmitte, wo wir die zweite Halbzeit des Spiels Italien vs. USA sahen und feststellen mussten, dass wir zur Absoluten Minderheit gehört die den USA (oder vielmehr nicht den Italos) die Daumen drückten.

Ein Weizen später war das Spiel aus und wir starteten unseren ersten Rundgang übers Fest.
An der neuen Realschule beschlossen wir uns kurz hinzusetzen und was zu trinken wurden jedoch von 3 Itakerschwuchteln gestört, die meinem Kumpel die Cap klauen wollten.
Gern hätten wir den dreien eine mitgegeben, aber als dann das gesamte Inzuchtstadel anrückte, befanden wir es für besser zu gehen.

Weiter gings dann Richtung Rathausplatz, wo uns Sauer , Mila Natasha, Lisa, Anna und der ganze Haufen lenderaner halt übern Weg lief und schon gut erheitert waren, was uns ein willkommerner Grund war die erste der 2 flaschen WodkaBull auszupacken und damit zu beginnen uns in den Zustand eines neuen Fahradschlauchs ohne Fabrikationsfehler zu manövrieren.
-->DICHT!!!

Schon etwas "erheitert" folgten wir dem weiblichen Teil der Gruppe zu Cocktailbar an welcher wir auf den Tiefpunkt des Abends treffen sollten.
So zwei 9 Klässler Bitches aus Achern laberten uns an nach dem Motto "Könnt ihr uns was zu trinken kaufen wir können noch net über die Theke schaun!"
Wir fandens irgendwie lustig aber naja, am Schluss wurde doch nix gekauft und wir waren sie los.....

Nachdem wir dann einige Amis zum saufen animiert hatten,
die Rotkreutzler nach unserem Alkoholpegel gefragt und sie damit tierisch genervt hatten kam der Abschuss.
EIN OUZO!
(Welcher meinem Kumpel den Rest gab!)

Im fazit wars ein netter Abend wobei ich mich nichtmehr daran erinnern kann, wann ich das letzte mal,sooooo voll war.

Bis denne!

Scuzz!

19.6.06 21:40, kommentieren

Musterung

Ich will euch ja nix erzählen.. aber naja eines der lustigsten Ereignisse in dern Ferien war wohl die Musterung.

Ohne Flax, soviel Spaß hatte ich selten, wobei ich euch nicht mit dem Prozedere an sich sondern eher mit ein paar lustigen Zitaten unterhalten will.

Zuerst sei aber noch gesagt, dass ich bin glänzend vorbereitet hatte, denn nach Rock am Ring hatte ich am Vorabend noch ordebtlich geladen.

So zog ich am Mittwochmorgen nach Karlsruhe mit nem Schädel der sich gewaschen hatte, nach bier stinkend und mit ner Fahne die man drei Meter gegen den Wind roch gen Kreiswehrersatzamt.

1. Ich melde mich an der Rezeption

BW:"Guten Tag, ich bräuchte dann noch ihren Perso. und ihren . Führerschein."
Me:"Ja hier ich bin aber noch nicht besonders viel damit gefahren!"
BW:"Dann Schreib ich mal unter 1000 km hin (lol)!
Ach ja haben sie sich schonmal Gedanken gemacht wo sie hinwollen?"
Me: Ähm nein! Was gibts denn da für möglichkeiten?
BW: (leicht entnervt) Heer, Luftwaffe oder Marine
Me: "Was ist den da der unterschied?"
BW: (schon ziemlich sauer)
Herr ist Boden
Marine ist See
und Luftwaffe ist nunja!! LUFT!!

Wenn sei T1 werden haben si die Möglichkeit Pilot zu
werden!
Me:Dann geh ich zu Luftwaffe!
BW:Ach ja sie müssen dann noch gleich eine Urinprobe abgeben!
Me: Auf was wird die denn getestet?(mit ängstl. Gesichtsausdruck)
BWgrinst) Auf ALLES!
MeBreit grinsend die Hände aneinanderreibend) SEHR GUT!

Ab diesem Zeitpunkt, hat mich der Typ glaub ich für verrückt gehalten!!

Weiter gings dann bei so ner Sachbearbeiterin.
(Wir erinnern uns ich habe eine Fahne augenringe die praktisch in die Mundwinkel übergehen und versprühe den Geruch eines Pumas!)

Auch sie war schnell davon überzeugt das sie den absoluten T5-Idioten vor sich hatte.

Me: Sagen sie mal können wir mal 5 Minuten Puse machen!
Sie: (mit einem Ausdruck der Panik)
Wiso gehts ihnen net gut????
Me: Nö, ich würd nur gern eine rauchen!

Danach war ich noch bei einem Sportarzt oder so, der mir bestätigte,dass ich wegen meiner Schultern und Knie untauglich sei!!

Juhuu das wars dann mit der Bundeswehr!!

Bis denne!

Scuzz!

1 Kommentar 17.6.06 17:02, kommentieren

Dies und Das!

Und auch heute wird es mal wieder Zeit für einen neuen Blogeintrag!
Der Informationsdruck sowie der Erlebnispegel sind wiede reinmal hoch genug um einen weiteren Eintrag zu rechtfertigen.

Zu gestern Morgen gibt es, ( außer das uns der Rattinger in der Schule behielt um uns 2 Stunden lang an einem Essaye schreiben zu lassen, was nur darauf hinauslief, dass ich Vergleiche anstellte, wegen welcher er mich sicher für verrückt erklären wird, nichts besonderes zu berichten.
Eines dieser Meisterstücke will ich euch natürlich nicht vorenthalten:
"Diese Situation ist genauso beunruhigend wie ein Elefant im Aufzug oder ein paar Gramm Antimaterie im Wandschrank!"

Leider ging es ähnlich weiter, denn zuhause wartete sogleich die nächste Überraschung auf mich!
Ein Brief vom Kreiswehrsatzamt KA, welches mich zur Musterung
einbestellte. (Diese findet im übrigen 2 Tage nach Rock am Ring statt! Ihr könnt euch nun aussuchen, ob dies einen Vor- oder Nachteil darstellt!)

Ok!
Der Abend wurde dann noch mit einer Motorradautobahnfahrt abgerundet.(Mit 160 km/h über die Autobahn)


Der heutige Tag verlief in ruhigen Bahnen und irgendwie haben wir schon kurz vor 8 und ich habs mal wieder geschafft, den ganzen Tag durch aktives Nichtstun vertrödelt!

Bis denne!

Scuzz!

1 Kommentar 16.5.06 19:39, kommentieren

Man weiß es net so genau.....

Joar, nach dem Exzess vom Mittwochabend, welcher bei manch einem noch den ganzen Donnerstag überdauerte, war ich gestern wohl ziemlich fertig!

Wobei ich mich weigere zuzgeben, dass ich in der Schule einen Kater hatte, sondern fest davon überzeugt bin, dass ich mich, genau wie Maik noch voll im Rausch befand.
Dies führte unweigerlich zu einigen Anfällen während Mathe und zur Feststellung, dass es im Zustand von Donnerstagmorgen wohl besser ist (zumindest in Mathe) die Klappe zu halten.
Jedoch war durch unseren Pegel zumindest Deutsch erträglich.

Mir ging es zum Glück, nach Einnahme meiner Katermedizin (Döner!) besser, während Maik vergebens versuchte seinen Rausch bis in die 9.Stunde abzuschütteln.

Das Vorhaben, am Abend noch in Karl-Heinz Spaßfabrik zur 1€ Party zu pilgern, verwarf ich kurzerhand, da ich einfach zu fertig war und gönnte mir 9 Stunden GODLIKE'n Schlaf.

Heut hatte der Tag wenige Höhepunkte....
Frau Schuld( im weiteren Schuldchen oder Schuldy genannt) war wie immer in Hochform und legte eine Kür von Widersprüchen hin, dass einem die Haare zu Berge standen.

Ansonsten hatten wir sowiso nur 3 Stunden Schule....

Für heut Abend hab ich noch keinen genauen Plan.....
Aber da geht sicher was!

Bis denne!

Scuzz!

1 Kommentar 12.5.06 15:14, kommentieren