Neuer Rekord!

Ganz ehrlich, mittlerweile dürfte auch der letzte Volllöffel der insgesamt 400 Ferienjobber, die in dem Betrieb arbeiten gecheckt haben, dass unser Arbeitgeber unsere Daten sammelt, diese bei einer erneuten Bewerbung für einen Job zu Rate zieht und sie auf Pünktlichkeit, erbrachte Leistung und sonstiges auswertet.

Dieses Faktum spornt natürlich an....
Denn der Job ist nicht schlecht bezahlt, wetterunabhängig und das Arbeitsklima ist auch ok.

Dies alles hat heut dazu geführt, dass ich meine Bestleistung nochmal nach oben verschoben habe.
240 x 3,8 kg Rohlinge
090 x 3,0 kg Rohlinge
Macht summasumarum, nach Adam Riesen und Eva Zwerg (Achtung Schenkölklopfer)
330 bearbeitete Rohlinge
plus eine Umbaupause von 15 Minuten!

Nicht schlecht, oder?

VIelleicht könnt ihr nicht soviel damit anfangen, aber egal, ich denk, dass ist nicht schlecht!

Bis denne und die 350 Pack ich auch noch!

Scuzz!

21.8.06 14:48, kommentieren

Freier Tag

Ja es ist kam zu glauben... Ich habe heute frei!
Nachdem iuch mich gestern zur Samstagsschicht habe eintragen lassen, habe ich heute endlich einen ganzen Tag Zeit um all die Dinge zu tun, die in der letzten Woche so angefallen sind!
Zum Beispiel meine Arbeitsklamotten waschen, schlafen, schlafen, meine Arbeitsklamotten aufhängen, schlafen und dann noch ein bisschen schlafen.

Schließlich muss ich morgen Punkt 5 Uhr aufstehen um rechtzeitig zur Frühschicht zu kommen!

Bis denne!

Scuzz!

20.8.06 15:12, kommentieren

Und ab gehts!

Nachdem ich gestern meinen Rekord an gefertigten Teilen von 156 auf 305 nahezu verdoppelt, habe steht heute ein weiterer Arbeitstag an.
Ausgeschlafen bin ich zwar nicht, (Es war gestern halt 4 bis ich daheim war!)aber 8 Stunden Schicht gehen immernoch.....
Schließlich hat das ganze auch was für sich:
Wenn ich heut Abend früh pennen geh, bin ich am Samstag für die Schicht von 8-12 Uhr gut ausgeruht.

Bis denne!

Scuzz!

18.8.06 12:42, kommentieren

Mittwoch

Arbeit war ok......i.O.
Anstrengung macht sich bemerkbar....
Kontrenzazion lässt nach....
Metallica beim arbeiten ist g0il...
Will Bier.....
Brauche Schlaf.....

Bis denne!

Scuzz!

1 Kommentar 16.8.06 23:41, kommentieren

2ter Arbeitstag

Autsch...nach meiner zweiten 8 Stunden Schicht merke ich langsam meinen Rücken und auch die Arme werden langsam schwer.

Nachdem ich heute meinen zweiten Arbeitstag (zumindest halbwegs erfolgreich) hinter mich gebracht habe kann ich bisher folgendes Fazit ziehen:
1. Die Arbeit ist monoton und eintönig.
2. Die Arbeit ist trotzdem anstrengend.
3. Die Arbeit erfordert Konzentration.

Kurz gesagt, sie ist das komplette Gegenteil eines Schultages, denn wenn dieser monoton wird gibts ja immernoch die "Hirn aus"-Taste und den "Stand-by-Modus" in den man sich versetzen kann wenn man sich gerade als rationalisierungsverfügbar erachtet.

Aber jetzt im Ernst:
Was hätt ich mir auch erwarten sollen? War ja klar das es keine besonders anspruchsvolle Arbeit wird. Immerhin gibts gutes Geld und wenn ich so weitermach kann ich mir in 2-3 Jahren ne Kawasaki "Ninja" leisten. (Zumindest ne gebrauchte)

Bis denne!

Scuzz!

16.8.06 01:12, kommentieren

Tag der Arbeit

Heute gehts los.... nach fast 2 Wochen gammeln und faulenzen werde ich mich heute wieder dem ernst des Lebens zuwenden.
Im Klartext heute beginnt mein Ferienjob.

Ich hoff mal die Belegschaft dort ist in Ordnung, aber egal wies läuft ich mach den Job ja nicht zum Vergnügen sondern aus einem einfachen Grund: GELD!!

Ich denk mal es wird schon schiefgehn!
Heut Abend kann ich genaueres sagen!

Bis denne!

Scuzz!

14.8.06 11:03, kommentieren

Abschiedsparty

Das war mal wieder ein Abend!
Gute Stimmung, nette Leute und wenn der Tag danach nicht aufgrund eines Katers (Neudeutsch: Hang-Over) für die Katz gewesen wär, würd ich den Gastgeber bitten, das ganze nochmal zu wiederholen.

Aber der Reihe nach.....
Donnerstagabend war die Abschiedsparty von Kevin , einem Kumpel von mir, angesetzt, der nun für ein Jahr ins hochabstinente Amerika geht. (Hoffentlich bekommt er ne Mormonenfamielie **lol**)

Das ganze ging um sieben los und nachdem ich um acht dann endlich eingetroffen war gings auch richtig rund.
Und ja, ich habe mich mal wieder weggeschossen!
Sorry an dieser stelle an alle die ich dumm angemacht haben könnte oder die ich bei ihrer trauten Zweisamkeit gestört habe!(Dazu aber später mehr!!)

Nachdem ich herausgefunden hatte, dass man sich die Anzahl der getrunkenen Biere besser merken kann, wenn man die Sorten immer durcheinander trinkt, begann ich mit nem Mixery, ging zu Becks Lemon über und bildete den Rundenabschluss mit einem Sanwald Blue.
Nach 3 oder 4 Runden gings mir dann auch schon ziemlich gut.
Kevin vesperte seinen Fleischkäse rückwärts während er mit irgendsoner Tussi rumschnullte und auch der Rest der Party war stramm wie ein Kesselflicker.
Das hieß: Zeit für eine Pause und damit "Fleischkäs' Zeit!"
Obs mir danach besser oder schlechter ging kann ich aus heutiger Sicht nichtmehr sagen, ich kann mich lediglich an, 3 weitere Rothaus Zäpfl und einen BecherErdbeerlimes erinnern
die ich mir wohl noch reinpresste.

Danach war alles zu spät und ich kam auf den"Ich-mach-Scheidreck-Trip".
Opfer dessen wurden gleich zwei Leute auf einmal....
Der Gastgeber und seine , nennen wir sie einmal Gespielin, die sich gerade zum schnackseln in sein Zimmer zurückgezogen hatte.
Was sie nicht wussten war, dass das so ziemlich die ganze Party mitbekommen hatte und durch das Stapeln von Tischen und Bänken praktisch live davei war.

Kevin merkte , das erst als diverse Kronkorken gegen das Fenster flogen und Ralle schreiend (Was genau er geschrien hat weiß ich nichtmehr!) vor Kevins Fenster stand.

Danach machten wir uns mit einem weiteren Bier auf den Heimweg und ca. eine Stunde später, gegen fünf, waren wir auch schon daheim.

Wie gesagt passierte sonst gestern nicht besonders viel.....
und mit schwerem Schädel fiel ich um 22Uhr ins Bett.....

Bis denne!

Scuzz!

1 Kommentar 12.8.06 10:19, kommentieren